Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 EUR Zur Kasse
Los

Sendung verpasst zum Buch? In der Mediathek

Jetzt können alle, die den Film von Gaby Dinsenbacher vom 30. Januar 2017 "Meine deutsche Mutter" verpasst haben, in der Mediathek noch einmal sehen.

http://www.ardmediathek.de/tv/Lebenslinien/Meine-deutsche-Mutter/BR-Fernsehen/Video?bcastId=14913740&documentId=40335398

Der Film aus der Reihe "Lebenslinien" im BR-Fernsehen behandelt das Schicksal der fünften Tochter der Autorin Dr. Johanna Haarer, die den erfolgreichsten und folgenreichsten NS-Erziehungsratgeber "Die deutsche Mutter und ihr erstens KInd" verfasst hat. Siehe dazu auch:

http://www.offizin-verlag.de/Johanna-Haarer--Gertrud-Haarer-Die-deutsche-Mutter-und-ihr-letztes-Kind---Die-Autobiografien-der-e?source=2&refertype=1&referid=1

 

 

Messe 2018

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Buchmesse vom 15.-18. März 2018

Halle 5 Stand E405

Unsere Autoren stellen vor:

Donnerstag 15. März 12.00-13.30:  Vortrag/Diskussion: W.D. Mechler/G. Weiberg, Ansichten der Revolte. Hannover 1967-1969

Donnerstag 15. März 14.00-14.30 Uhr: Buchvorstellung:Michael Buckmiller: Karl Korschs „Karl Marx“. Zur Gesamtausgabe von Karl Korsch

Freitag 16. März 12.00-12.30: Michael Buckmiller: Die Abendroth-Werkausgabe

Sonntag 18. März 12.00-12.30: Buchvorstellung: Rainer Bobsin: 20 Jahre Private Equatiy. Finanzinvestoren in der Gesundheitsversorgung in Deutschland. Eine Bestandsaufnahme

Besuchen Sie das ganze Programm der linken Verlage: "Die Bühne",Halle 5/C402

http://www.die-linke-buehne.de/

 

Newsletter

Top