Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 EUR Zur Kasse
Los

Autoren V-Z

Anton Weise (Hg.) Durch Bildung zur Emanzipation 70 Jahre ARBEIT UND LEBEN in Niedersachsen

  • Die Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN

    Niedersachsen e.V. (AuL) wurde 1948, wenige

    Jahre nach der Befreiung Deutschlands vom

    Nationalsozialismus, noch unter britischer

    Besatzung als Arbeitsgemeinschaft gegründet.

    Träger waren der Deutsche Gewerkschaftsbund

    und die Volkshochschulen in

    Niedersachsen.

    Dabei zeichnet sich die spezielle Form der

    Erwachsenenbildung, die AuL bis heute prägt,

    durch einen ganzheitlichen, auf Handlungsorientierung

    ausgerichteten Bildungsansatz

    aus. Am Anfang von ARBEIT UND LEBEN Nds.

    stand der Gedanke, durch Bildung die Lage der

    Arbeiterschaft zu verbessern und so deren

    Emanzipation zu fördern.

    Eine Gruppe von Studierenden und Absolventen

    des Historischen Seminars der Leibniz Universität

    Hannover hat unter der Leitung von

    Anton Weise die Geschichte von ARBEIT UND

    LEBEN Niedersachsen erforscht. Neben der Darstellung

    der sich entwickelnden Inhalte, der

    organisatorischen Veränderungen, der Interaktion

    mit Partnern in der Politik und dem

    internationalen Austausch wird nach den

    Wurzeln des Vereins in der Arbeiterbildung

    und dem Widerstand gegen das NS-Regime

    gefragt.

    Zudem geht es auch um die Frage nach dem

    sich wandelnden Selbstverständnis in einer

    sich stetig durch soziale Umbrüche und zunehmend

    durch Migration verändernden Gesellschaft,

    wobei der Herausgeber abschließend

    untersucht, was dies im 21. Jahrhundert vor

    dem Hintergrund eines kommerzialisierten

    Bildungssystems für eine Standortbestimmung

    der Bildungsvereinigung bedeutet.

    Der Herausgeber

    Dr. Anton Weise, Jg. 1968, seit 2002 Wissenschaftlicher

    Mitarbeiter am Historischen

    Seminar der Leibniz Universität Hannover;

    zahlreiche Veröffentlichungen zur Lokal- und

    Vereinsgeschichte in Hannover; zur Täterforschung

    des Natioalsozialismus.

Newsletter

Top