Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 EUR Zur Kasse
Los
(Kritische Interventionen 8) Mut zur konkreten Utopie - Alternativen zur herrschenden Ökonomie
 (Kritische Interventionen 6) Gewalt und Zivilisation in der bürgerlichen Gesellschaft
(Kritische Interventionen 5) Rot-Grün - noch ein Projekt? - Versuch einer Zwischenbilanz

Autor: Peter von Oertzen

Peter von Oertzen, geboren 1924, war und ist Katalysator eines vielfältigen und vielstimmigen Diskussionszusammenhangs. Beim Godesberger Parteitag 1959 gehörte er zu den 16 Abweichlern die mit einem eigenen Entwurf gegen das neue Parteiprogramm stimmten. 1963 erhält er einen Ruf als ordentlicher Professor für Politische Wissenschaft an die Technischen Hochschule Hannover und ist zwischen 1970 und 1974 niedersächsischer Kultusminister. Ab 1973 ist von Oertzen Mitglied des Vorstandes der Bundes-SPD und deren Programmkoordinator. 1994 initiierte er aus Sorge über die geistig-politische Vorherrschaft konservativer und neoliberaler Ideologien im öffentlichen Leben die ‘Loccumer Initiative kritischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler' die in diesem Jahr ihre zehnte Tagung veranstaltete. Eine Dokumentation der Tagungen findet sich in der Reihe ‘Kritische Interventionen' im Offizin-Verlag.

Newsletter

Top