Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 EUR Zur Kasse
Los

Autoren G-K / H / Marcus Hawel

Hawel, Marcus / Schmidt, Susanne (Hrsg): Vom Nutzen der Kritik - Perspektiven der Studierenden und ihrer Proteste

  • Reihe Diskussionsbeiträge des Instituts für Politische Wissenschaft der Universität Hannover Bd. 23

    Ausgehend von den Protesten an den Universitäten im letzten Jahr versammelt der Band Beiträge von Studierenden und Dozierenden verschiedener Fächer. Diese gehen aus unterschiedlichen Perspektiven der Frage nach, wie unsere Gesellschaft im Zeichen immer größerer Umwälzungen mit der Ressource Bildung umgeht, wie unter zunehmendem Verwertungsdruck noch individuelle Entfaltungsmöglichkeiten aussehen bzw. aussehen könnten und welche Reflexionen auch und besonders auf die gesellschaftlichen Entwicklungen zu richten wären. Er stellt damit selbst einen Beitrag zur Gesellschaftskritik dar.

    Inhalt:

    Vorwort

    Susanne Schmidt: Einleitung. Kritik als Perspektive der Universität

    Michael Vester im Gespräch mit M. Hawel und S. Schmidt: Chancengleichheit oder "Interne Ausgrenzung"? Zur Legitimierung sozialer Ungleichheit in einer reichen Gesellschaft

    Gregor Kritidis: Die studentischen Proteste im Kontext der Klassenkämpfe der 90er Jahre

    Marcus Hawel: Zur Dialektik der Bildung

    Ursula Hansen: Universität als Dienstleister. Thesen für ein leistungsfähigeres Management von Hochschulen

    Oskar Negt: Die betriebswirtschaftliche Ideologie droht die Universitäten zu erfassen

    Michael Buckmiller: Vom gesellschaftlichen Nutzen der Kritik

    Eva Barlösius: Abschied von der Mitte. Anmerkungen über soziale Ungleichheit

    Thomas Köhler/Jörg Gapski: Solidarität und Spaltung. Konfliktlinien im Studierendenmilieu Autorenverzeichnis

Newsletter

Top