Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 EUR Zur Kasse
Los

Trauer um Klaus Ahlheim

Unser Autor Prof. Dr. Klaus Ahlheim ist am 17. Juni 2020 im Alter von 78 Jahren plötzlich an Herzversagen gestorben. Wir trauern um unseren äußerst produktiven und streitbaren Autor, der mit seiner von ihm herausgegebenen Reihe „Kritische Beiträge zur Bildungswissenschaft“ mit 12 Bänden mit scharfen Argumenten angeschrieben hat gegen die schleichende und dann rasch zunehmende Ökonomisierung und Entpolitisierung der Erwachsenenbildung. Sein konsequentes Eintreten für Aufklärung, seine Kritik der herrschenden Verhältnisse, sein Engagement gegen Nationalismus, Antisemitismus, Fremdenhass und die Remilitarisierung der deutschen Politik kennzeichnen sein Verständnis von gesellschaftlicher Emanzipation. Sein analytischer Weitblick, seine produktive Lust am Streit und an der Intervention zeichnen seine zahlreichen Schriften aus. Er war ein Meister der Verdichtung, dem es in der Regel gelang, präzise die Sache, um die er stritt, in meist kleinen Schriften auf den Punkt zu bringen und damit eigenständige Denkprozesse anzuregen und in Gang zu bringen. Er war ein unermüdlicher Streiter für Autonomie und Kritikfähigkeit als elementare Leitideen für Bildung und Erziehung. Ein bedeutender politischer Intellektueller ist von uns gegangen, doch sein Werk bleibt aktuell – der Verlag wird es zugänglich halten.

Newsletter

Top