Logo
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb einsehen

Ahlheim, Klaus / Ahlheim, Rose (Hrsg.) - Frühe Bildung – früher Zugriff?

Ahlheim, Klaus / Ahlheim, Rose (Hrsg.) - Frühe Bildung – früher Zugriff?
Preis: 15,00 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand

ISBN.: 9783930345991

Kritische Beiträge zur Bildungswissenschaft Bd. 9 208 Seiten. Erschienen März 2014.

Sofort lieferbar

Menge:

Kritische Beiträge zur Bildungswissenschaft Bd. 9

»Frühkindliche Bildung« – der Begriff hat in den letzten Jahren Karriere gemacht. Er steht für den Versuch, durch öffentliche Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebote mehr Bildungsgerechtigkeit herzustellen und impliziert zugleich allzu frühe Zumutungen für das Kind, speist sich auch aus Phantasien vom optimierten Kind. Die Autorinnen und Autoren des Bandes ziehen kritisch Bilanz aus Sicht der empirischen und historischen Bildungsforschung, aus früh- und erwachsenenpädagogischer Sicht und aus psychoanalytischer Perspektive.

Mit Beiträgen von
Klaus Ahlheim,
Ahlheim,Rose
Büchner,Peter
Burkhardt-Mußmann,Claudia
Israel,Agathe
Kuchinke,Thomas
Leuzinger-Bohleber,Marianne
Meador,Margarete
Stockmann Rita
Wiegand Gisela

Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Thomas Kuchinke: Vom Nest zum Netzwerk – Familie im geschichtlichen Wandel

Rose Ahlheim, Margarete Meador: Ideologiegeleitete Empathieverweigerung im nationalsozialistischen Deutschland und in den beiden deutschen Nachkriegsstaaten

Agathe Israel:Frühe Fremdbetreuung. Erfahrungen mit der Krippenerziehung in der DDR . . . . . . . . . . .

Peter Büchner: Frühkindliche Bildung und soziale Ungleichheit . . . . . .

Marianne Leuzinger-Bohleber: Jede Kultur schafft sich unbewusst die Früherziehung, die sie braucht, aber auch jene, die sie verdient ... . . . .

Claudia Burkhardt-Mußmann: Frühkindliche Bildung – ein Machbarkeitswahn . . . . . . .

Gisela Wiegand: Frühe Bildung oder geteilte Betreuung – was brauchen unter 3-Jährige und ihre Eltern? . . . . . . . . . . . . . . . .

Rose Ahlheim, Rita Stockmann: Vom Kind her denken lernen: Babybeobachtung als pädagogische Propädeutik . . . . . . . . . . . . . . . . .

Klaus Ahlheim: Frühkindliche Bildung und lebenslanges Lernen . . . . . . . . . . . . . . .

Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Autorinnen und Autoren

Klaus Ahlheim Prof. Dr., Jg. 1942, lehrte bis 2007 Politische Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Grundfragen und zur Wirkung politischer Erwachsenenbildung. Im Offizin Verlag gibt er die Reihe "Kritische Beiträge zur Bildungswissenschaft" heraus.

Rose Ahlheim, Dr. phil., geb. 1943, Analytische Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeutin, langjährige Tätigkeit als Dozentin und Supervisorin am Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie in Frankfurt/Main, lebt und arbeitet in Berlin.

Im Offizin Verlag erschien von ihr: Haarer/Haarer: Die deutsche Mutter und ihr letztes Kind..

Rezensionen:

Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung. 65. Jg. Nr. 253, Oktober 2014, S. 46:

http://www.offizin-verlag.de/images/dbimages/upload/files/IMG_0003-1.pdf

Prof. Dr. Elke Kruse, Professorin für Erziehungswissenschaft, insbes. Pädagogik der Kindheit und Familienbildung an der Hochschule Düsseldorf, bespricht und empfiehlt das Buch in »sozial.net«....www.socialnet.de/rezensionen/17768.php